Probleme beim Abspielen der Videos? Schreib uns an.
Unterstütze uns und suche hier ;) Danke!

Katzenrettung Russian Style

Jetzt teilen:

Die Katze hat jetzt 2 Leben weniger oder? Wer ungeduldig ist, kann bis 1:29 vorzappen.

Video auf YouTube ansehen

Andere lustige Beiträge

Im Krankenhaus unter Drogen gesetzt Ein gebrochener Arm ist schnell vergessen, sofern einem die richtigen Drogen verabreicht werden:D
Betrunkener Golfer Die pure Eleganz!
Testlauf bei der Feuerwehr Wow, das war schnell.
Super Mario Katze Auch wenn es schwer nach Fake aussieht, ist es doch ziemlich lustig:D
24.09.2016 Videos
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
14 Kommentare

Schlagworte »

14 Comments

  1. aha Oha
    24.09.2016 16:32 | #1

    Einmal mit Profis arbeiten…

       5 likes

  2. Harry Bert
    24.09.2016 17:09 | #2

    Nur für die, die kein Russisch verstehen: Die Frau, die in eine Züchterin von sog. russischen Ess-Katzen ist, hatte die Polizisten gebeten, aufgrund des zeitlichen Verzuges die geflüchtete, bereits mit viel Vodka angereicherte Katze direkt auf die Stromleitung stürzen zu lassen, damit sie dort in Sekunden gegrillt und serviert werden könnte.
    Allerdings hat, wie man bei 1:54 sehen kann, sie dabei nicht bedacht, dass der Vodka die Katze dadurch jegliche Schmerzen vergessen ließ, und sie schließlich dadurch entkommen konnte. Die Katze lebt mittlerweile in einem kleinen Dorf im Kaukasus und hat 2 Kinder.

       30 likes

  3. rari
    24.09.2016 22:57 | #3

    @Harry Bert – Vodka – Hätte das dann nicht eine monströse Verpuffung beim Berühren der Stromleitung gegeben?

       0 likes

  4. Razefummel
    25.09.2016 04:55 | #4

    Nur wenn sie beim Kontakt mit dem Draht ausgeatmet hätte… Da aber der Strom dem Tier den Atem verschlagen hat und die Tanzen durch Das Fell isoliert sind hat diese sibirische Futterkatze überleben können… :mrgreen:

       3 likes

  5. Ezaah
    25.09.2016 11:46 | #5

    Ich glaube nicht das es für die Katze so toll und witzig ist, wie ihr das findet.

    So dumm kann man doch garnicht sein..

    Aber vllt kapiert man das erst wenn man selbst Haustiere hat.

       4 likes

  6. delfol
    25.09.2016 12:39 | #6

    ja klar, da wird wegen einer Katze riskiert, das das ganze Dorf ohne Strom ist und das mitten im Winter. Sogar meine Großmutter kannte bessere Geschichten :-)

       0 likes

  7. Berny Helmet
    25.09.2016 15:08 | #7

    Leute macht euch locker. Es ist ein Drecksviech! Nur eine kack Katze. Mehr nicht. Ich hätte dem Kackvieh die Birne weggeballert.

       3 likes

  8. delfol
    25.09.2016 23:59 | #8

    wäre mir nicht mal ne Kugel wert gewesen. Die wäre schon von allein ruter gekommen. Und wenn nicht…natürliche Auslese. Dafür nen ganzen Baum umlegen…tztztz….

       0 likes

  9. Fürst Firsterich
    26.09.2016 06:55 | #9

    @ Berny Helmet- Das gleiche hätte ich mit dir gemacht, du kleiner Spasst!!

       5 likes

  10. Salpeter
    26.09.2016 14:15 | #10

    Ich hätte dem Soldaten die Birne weggepustet, danach delfols Großmutter gegessen und würde inzwischen im Kaukasus leben, mit 2 Vodka.

       3 likes

  11. Berny Helmet
    26.09.2016 17:21 | #11

    @Fürst Firsterich Deine Mama, hat mir nachdem sie mir meine Eier geleckt hat, gesagt du sollst dein Kindermaul halten und dein Barbiezimmer aufräumen.

       2 likes

  12. delfol
    27.09.2016 21:29 | #12

    na Salpeter, dann besorg Dir schon mal einen Spaten und mach Dich auf zum Nordfriedhof. Da findeste meine Großmutter, die Du essen willst. Und dann graben wie im Kreuzworträtsel: zwei senkrecht, drei waagrecht

       0 likes

  13. Jenny Tal
    28.09.2016 15:55 | #13

    Bescheuerter als dieser dumme Soldat gehts wohl nich…habt ihr bemerkt, wie unfähig der is?? Er hat zuerst ne befüllte Flasche ausm Fenster geschleudert und so ein Fenster weiter unten zu Bruch gebracht. Dann, beim Baum fällen, war es bestimmt krine Absicht, den Baum auf die örtliche STROMLEITUNG fallen zu lassen. Wäre das in Deutschland passiert, hätte man den Vollpfosten sofort fristlos gefeuert.

    Das Video ist v.a. eins: peinlich für den Soldaten/Polizisten.

       0 likes

  14. Derderwo
    01.10.2016 17:32 | #14

    In Russland wird er nicht gefeuert. Er kommt ins Arbeitslager.
    Zumindest hat man das mal mit nem Baggerfahrer gemacht, der bei Erdarbeiten eine der Hauptstromleitungen nach Minsk versehentlich gekappt hat.

       0 likes

Sorry, the comment form is closed at this time.

Orschlurch.net is a participant in the Amazon EU Associates Programme, an affiliate advertising programme designed to provide a means for sites to earn advertising fees by advertising and linking to Amazon.de Copyright © 2018 orschlurch.netSuchmaschinenoptimierung mit Ranking-HitsKontakt
Handytarife, Smartphones & Beratung